[KD] Kommunikationsdesign | BTK FH Exhibits http://intranet.btk-fh.de/ex BTK FH Exhibits 11.10.2016_21:32:00 german Plakat und Sequenz / Plakatkampagne / 2.Semester http://exhibits.btk-fh.de/exhibit.php?id=746 Jeder Student sollte eine fiktive Plakatkampagne zum Thema seiner Wahl entwerfen. Das Hauptmotiv sollte illustriert werden. Dozent: Ubbo Kügler KD / 2. Semester KD,Plakat und Sequenz,2.Semester,Iserlohn,Plakatkampagne,Tierschutz,Illustration, Print
[KD] Kommunikationsdesign
http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/6d9060c6_1476213015/tiger.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/6d9060c6_1476213015/tiger.jpg&w=100&h=75 1 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/6d9060c6_1476213015/strauss.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/6d9060c6_1476213015/strauss.jpg&w=100&h=75 2 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/6d9060c6_1476213015/wal_1.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/6d9060c6_1476213015/wal_1.jpg&w=100&h=75 3
Typografie / Aphorismenheft / 2. Semester http://exhibits.btk-fh.de/exhibit.php?id=745 Eine von zwei Aufgaben aus dem Typografie Kurs im Sommersemester 2016. Aphorismen oder Zitate sollten typografisch dargestellt werden und in einer kleinen Broschüre zusammengestellt werden. Dozent: Stefan Klein KD/ 2. Semester KD,Typografie,2.Semester,Iserlohn,Aphorismen,Print
[KD] Kommunikationsdesign
http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/6d9060c6_1476211372/Aphorismenexhebit1.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/6d9060c6_1476211372/Aphorismenexhebit1.jpg&w=100&h=75 1 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/6d9060c6_1476211372/Aphorismenexhebit2.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/6d9060c6_1476211372/Aphorismenexhebit2.jpg&w=100&h=75 2 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/6d9060c6_1476211372/Aphorismenexhebit3.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/6d9060c6_1476211372/Aphorismenexhebit3.jpg&w=100&h=75 3
Advertising Design, Plakatkampagne, 2. Semester http://exhibits.btk-fh.de/exhibit.php?id=727 Plakatkampagne aus dem 2. Semester, Advertising Design. Sommersemester 2015 Advertising Design, Plakat, Iserlohn
[KD] Kommunikationsdesign
http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/79d25cf3_1454018932/Plakat3.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/79d25cf3_1454018932/Plakat3.jpg&w=100&h=75 1 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/79d25cf3_1454018932/Plakat1.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/79d25cf3_1454018932/Plakat1.jpg&w=100&h=75 2 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/79d25cf3_1454018932/Plakat2.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/79d25cf3_1454018932/Plakat2.jpg&w=100&h=75 3
Schriftentwicklung, Janina Gude, 2. Sem http://exhibits.btk-fh.de/exhibit.php?id=725 Typografie 2 Dozent: Patrick Meny
[KD] Kommunikationsdesign
http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1451932223/fertigenAlphabet_JaninaGude_1.pdf http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1451932223/fertigenAlphabet_JaninaGude_1.pdf&w=100&h=75 1 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_02.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_02.jpg&w=100&h=75 2 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_03.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_03.jpg&w=100&h=75 3 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_04.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_04.jpg&w=100&h=75 4 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_05.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_05.jpg&w=100&h=75 5 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_06.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_06.jpg&w=100&h=75 6 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_07.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_07.jpg&w=100&h=75 7 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_09.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_09.jpg&w=100&h=75 8 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_10.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_10.jpg&w=100&h=75 9 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1451932223/fertigenAlphabet_JaninaGude.pdf http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1451932223/fertigenAlphabet_JaninaGude.pdf&w=100&h=75 10 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_08.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_08.jpg&w=100&h=75 11 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_12.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_12.jpg&w=100&h=75 12 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_14.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_14.jpg&w=100&h=75 13 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_13.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1451932223/Abschlusspraesentation_Typografie2_JaninaGude_Seite_13.jpg&w=100&h=75 15
Schriftentwicklung, Michelle Jantke, 2. Sem http://exhibits.btk-fh.de/exhibit.php?id=724 Typografie 2 Dozent: Patrick Meny
[KD] Kommunikationsdesign
http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_02.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_02.jpg&w=100&h=75 1 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_03.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_03.jpg&w=100&h=75 2 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_04.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_04.jpg&w=100&h=75 3 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_06.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_06.jpg&w=100&h=75 4 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_07.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_07.jpg&w=100&h=75 5 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_08.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_08.jpg&w=100&h=75 6 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_09.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_09.jpg&w=100&h=75 7 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_10.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_10.jpg&w=100&h=75 8 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_11.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_11.jpg&w=100&h=75 9 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_12.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_12.jpg&w=100&h=75 10 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_13.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_13.jpg&w=100&h=75 11 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_15.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_15.jpg&w=100&h=75 13 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_18.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1450698871/MichelleJ.Abschlusspraesentation_Seite_18.jpg&w=100&h=75 14
Schriftentwicklung, Nicole Bronder, 2. Sem http://exhibits.btk-fh.de/exhibit.php?id=723 Typografie 2 Dozent: Patrick Meny
[KD] Kommunikationsdesign
http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1450626374/AbschlussAlphabet_Seite_1.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1450626374/AbschlussAlphabet_Seite_1.jpg&w=100&h=75 1 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1450626374/AbschlussAlphabet_Seite_2.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1450626374/AbschlussAlphabet_Seite_2.jpg&w=100&h=75 2 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1450626374/AbschlussAlphabet_Seite_3.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1450626374/AbschlussAlphabet_Seite_3.jpg&w=100&h=75 3 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1450626374/AbschlussAlphabet_Seite_4.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1450626374/AbschlussAlphabet_Seite_4.jpg&w=100&h=75 4 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1450626374/AbschlussAlphabet_Seite_5.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1450626374/AbschlussAlphabet_Seite_5.jpg&w=100&h=75 5 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1450626374/AbschlussAlphabet_Seite_6.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1450626374/AbschlussAlphabet_Seite_6.jpg&w=100&h=75 6 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1450626374/AbschlussAlphabet_Seite_7.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1450626374/AbschlussAlphabet_Seite_7.jpg&w=100&h=75 7
Istanbul Workshop / Sandra Warth, 3. Sem http://exhibits.btk-fh.de/exhibit.php?id=722 »Lines of Istanbul« ist ein Projekt, dass sich mit der Mentalität der Menschen und dem äußeren Erscheinungsbild Istanbuls beschäftigt. Ornamente und Muster sind aus der türkischen Kultur nicht mehr wegzudenken. Man kommt ebenfalls nicht drumherum, die politischen Wirren und die Unzufriedenheiten der Menschen mitzuerleben. Was wäre, wenn man all diese Dinge bzw. Themen in einem Design vereint?
[KD] Kommunikationsdesign
http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1450625919/Lines_of_Istanbul_SandraWarth_KOPIE.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1450625919/Lines_of_Istanbul_SandraWarth_KOPIE.jpg&w=100&h=75 1 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1450625919/Sandra_Warth_Istanbul_Collage.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1450625919/Sandra_Warth_Istanbul_Collage.jpg&w=100&h=75 2
ED / Orstlinien / A. Straka & E. Schell http://exhibits.btk-fh.de/exhibit.php?id=714 Editiorial Design: ‚Ortslinien’ Walter Kempowski (* 1929 – 2007) wurde vor allem durch sein Projekt ‚Das Echolot. Ein kollektives Tagebuch’ bekannt. So schrieb Frank Schirrmacher in seiner Rezension in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung anläßlich der Erstausgabe des Echolots: „Wenn die Welt noch Augen hat, zu sehen, wird sie […] in diesem Werk eine der größten Leistungen der Literatur unseres Jahrhunderts erblicken.“ Während Kempowski zu Beginn seiner schriftstellerischen Arbeit formal eher konservativ arbeitete, wurden seine Projekte ab Mitte der 1980er Jahre des vergangen Jahrhunderts immer experiementeller und überschritten dabei literarische Konventionen. Dies war nicht zuletzt seiner Reflexion über die (aufkommenden) Möglichkeiten der Digitalisierung geschuldet. So ist seine Arbeitsmethode, die er bei dem Echolot verwendet hat, vergleichbar dem Sampling eines DJs. Denn der Text besteht ‚nur’ aus von ihm ausgewählten und zusammengestellten Tagebuchaufzeichnungen Dritter aus dem Zeitraum von 1941 – 1946. Bei der Veröffentlichung Ende der 1990er Jahre wurde tatsächlich im Feuilleton noch die Frage verhandelt ob man denn dann bei dem Echolot überhaupt von Literatur sprechen kann. Zuletzt arbeitete er am großen Projekt „Ortslinien“, das vorsieht, Fotos, Texte, Tondokumente, Filme und Gemälde aus dem Zeitraum 1850–2000 zu einem Gesamtkunstwerk zu bündeln, bis schließlich jeder Tag durch ein Kunstprodukt repräsentiert wird. Kempowski selbst ging davon aus, dass eine Crew über seinen Tod hinaus mit dem Großwerk beschäftigt sein werde. Mit Einverständnis von Frau Kempowski und dem Archiv der Akademie der Künste Berlin haben wir nun in diesem Semester die einzigartige Möglichkeit das von Walter Kempowski erstellte Material zu sichten und an einer kongenialen Umsetzung zu arbeiten. http://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Kempowski
[KD] Kommunikationsdesign
http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449492837/Ortslinien_Mock_Up6.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449492837/Ortslinien_Mock_Up6.jpg&w=100&h=75 1 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449492837/Ortslinien_Mock_Up1.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449492837/Ortslinien_Mock_Up1.jpg&w=100&h=75 2 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449492837/Ortslinien_Mock_Up13.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449492837/Ortslinien_Mock_Up13.jpg&w=100&h=75 3 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449492837/Ortslinien_Mock_Up8.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449492837/Ortslinien_Mock_Up8.jpg&w=100&h=75 4 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449492837/Ortslinien_Mock_Up3.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449492837/Ortslinien_Mock_Up3.jpg&w=100&h=75 5 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449492837/Ortslinien_Mock_Up11.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449492837/Ortslinien_Mock_Up11.jpg&w=100&h=75 6 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449492837/Ortslinien_Mock_Up14.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449492837/Ortslinien_Mock_Up14.jpg&w=100&h=75 7 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449492837/Ortslinien_Mock_Up2.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449492837/Ortslinien_Mock_Up2.jpg&w=100&h=75 8 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449492837/Ortslinien_Mock_Up9.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449492837/Ortslinien_Mock_Up9.jpg&w=100&h=75 9
ED / Orstlinien / Fabian Schwedka http://exhibits.btk-fh.de/exhibit.php?id=717 Editiorial Design: ‚Ortslinien’ Walter Kempowski (* 1929 – 2007) wurde vor allem durch sein Projekt ‚Das Echolot. Ein kollektives Tagebuch’ bekannt. So schrieb Frank Schirrmacher in seiner Rezension in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung anläßlich der Erstausgabe des Echolots: „Wenn die Welt noch Augen hat, zu sehen, wird sie […] in diesem Werk eine der größten Leistungen der Literatur unseres Jahrhunderts erblicken.“ Während Kempowski zu Beginn seiner schriftstellerischen Arbeit formal eher konservativ arbeitete, wurden seine Projekte ab Mitte der 1980er Jahre des vergangen Jahrhunderts immer experiementeller und überschritten dabei literarische Konventionen. Dies war nicht zuletzt seiner Reflexion über die (aufkommenden) Möglichkeiten der Digitalisierung geschuldet. So ist seine Arbeitsmethode, die er bei dem Echolot verwendet hat, vergleichbar dem Sampling eines DJs. Denn der Text besteht ‚nur’ aus von ihm ausgewählten und zusammengestellten Tagebuchaufzeichnungen Dritter aus dem Zeitraum von 1941 – 1946. Bei der Veröffentlichung Ende der 1990er Jahre wurde tatsächlich im Feuilleton noch die Frage verhandelt ob man denn dann bei dem Echolot überhaupt von Literatur sprechen kann. Zuletzt arbeitete er am großen Projekt „Ortslinien“, das vorsieht, Fotos, Texte, Tondokumente, Filme und Gemälde aus dem Zeitraum 1850–2000 zu einem Gesamtkunstwerk zu bündeln, bis schließlich jeder Tag durch ein Kunstprodukt repräsentiert wird. Kempowski selbst ging davon aus, dass eine Crew über seinen Tod hinaus mit dem Großwerk beschäftigt sein werde. Mit Einverständnis von Frau Kempowski und dem Archiv der Akademie der Künste Berlin haben wir nun in diesem Semester die einzigartige Möglichkeit das von Walter Kempowski erstellte Material zu sichten und an einer kongenialen Umsetzung zu arbeiten. http://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Kempowski
[KD] Kommunikationsdesign
http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449500613/AbgabeFabianSchwedka3.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449500613/AbgabeFabianSchwedka3.jpg&w=100&h=75 1 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449500613/AbgabeFabianSchwedka1.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449500613/AbgabeFabianSchwedka1.jpg&w=100&h=75 2 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449500613/AbgabeFabianSchwedka2.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449500613/AbgabeFabianSchwedka2.jpg&w=100&h=75 3 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449500613/AbgabeFabianSchwedka3_1.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449500613/AbgabeFabianSchwedka3_1.jpg&w=100&h=75 4 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449500613/AbgabeFabianSchwedka4.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449500613/AbgabeFabianSchwedka4.jpg&w=100&h=75 5 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449500613/AbgabeFabianSchwedka5_1.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449500613/AbgabeFabianSchwedka5_1.jpg&w=100&h=75 6 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449500613/AbgabeFabianSchwedka6.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449500613/AbgabeFabianSchwedka6.jpg&w=100&h=75 7 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449500613/AbgabeFabianSchwedka8.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449500613/AbgabeFabianSchwedka8.jpg&w=100&h=75 8 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449500613/AbgabeFabianSchwedka7.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449500613/AbgabeFabianSchwedka7.jpg&w=100&h=75 9 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449500613/AbgabeFabianSchwedka9.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449500613/AbgabeFabianSchwedka9.jpg&w=100&h=75 10 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449500613/AbgabeFabianSchwedka10.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449500613/AbgabeFabianSchwedka10.jpg&w=100&h=75 11
ED / Orstlinien / Lena Kern & Michelle Jantke http://exhibits.btk-fh.de/exhibit.php?id=716 Editiorial Design: ‚Ortslinien’ Walter Kempowski (* 1929 – 2007) wurde vor allem durch sein Projekt ‚Das Echolot. Ein kollektives Tagebuch’ bekannt. So schrieb Frank Schirrmacher in seiner Rezension in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung anläßlich der Erstausgabe des Echolots: „Wenn die Welt noch Augen hat, zu sehen, wird sie […] in diesem Werk eine der größten Leistungen der Literatur unseres Jahrhunderts erblicken.“ Während Kempowski zu Beginn seiner schriftstellerischen Arbeit formal eher konservativ arbeitete, wurden seine Projekte ab Mitte der 1980er Jahre des vergangen Jahrhunderts immer experiementeller und überschritten dabei literarische Konventionen. Dies war nicht zuletzt seiner Reflexion über die (aufkommenden) Möglichkeiten der Digitalisierung geschuldet. So ist seine Arbeitsmethode, die er bei dem Echolot verwendet hat, vergleichbar dem Sampling eines DJs. Denn der Text besteht ‚nur’ aus von ihm ausgewählten und zusammengestellten Tagebuchaufzeichnungen Dritter aus dem Zeitraum von 1941 – 1946. Bei der Veröffentlichung Ende der 1990er Jahre wurde tatsächlich im Feuilleton noch die Frage verhandelt ob man denn dann bei dem Echolot überhaupt von Literatur sprechen kann. Zuletzt arbeitete er am großen Projekt „Ortslinien“, das vorsieht, Fotos, Texte, Tondokumente, Filme und Gemälde aus dem Zeitraum 1850–2000 zu einem Gesamtkunstwerk zu bündeln, bis schließlich jeder Tag durch ein Kunstprodukt repräsentiert wird. Kempowski selbst ging davon aus, dass eine Crew über seinen Tod hinaus mit dem Großwerk beschäftigt sein werde. Mit Einverständnis von Frau Kempowski und dem Archiv der Akademie der Künste Berlin haben wir nun in diesem Semester die einzigartige Möglichkeit das von Walter Kempowski erstellte Material zu sichten und an einer kongenialen Umsetzung zu arbeiten. http://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Kempowski
[KD] Kommunikationsdesign
http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449495351/LenaMichelle_OLAbgabe00.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449495351/LenaMichelle_OLAbgabe00.jpg&w=100&h=75 1 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449495351/LenaMichelle_OLAbgabe0.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449495351/LenaMichelle_OLAbgabe0.jpg&w=100&h=75 2 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449495351/LenaMichelle_OLAbgabe7.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449495351/LenaMichelle_OLAbgabe7.jpg&w=100&h=75 3 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449495351/LenaMichelle_OLAbgabe10_3.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449495351/LenaMichelle_OLAbgabe10_3.jpg&w=100&h=75 4 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449495351/LenaMichelle_OLAbgabe6.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449495351/LenaMichelle_OLAbgabe6.jpg&w=100&h=75 5 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449495351/LenaMichelle_OLAbgabe000.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449495351/LenaMichelle_OLAbgabe000.jpg&w=100&h=75 6 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449495351/LenaMichelle_OLAbgabe0000.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449495351/LenaMichelle_OLAbgabe0000.jpg&w=100&h=75 7 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449495351/LenaMichelle_OLAbgabe4.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449495351/LenaMichelle_OLAbgabe4.jpg&w=100&h=75 8 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449495351/LenaMichelle_OLAbgabe10_1.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449495351/LenaMichelle_OLAbgabe10_1.jpg&w=100&h=75 9
ED / Orstlinien / Marco Wesche http://exhibits.btk-fh.de/exhibit.php?id=715 Editiorial Design: ‚Ortslinien’ Walter Kempowski (* 1929 – 2007) wurde vor allem durch sein Projekt ‚Das Echolot. Ein kollektives Tagebuch’ bekannt. So schrieb Frank Schirrmacher in seiner Rezension in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung anläßlich der Erstausgabe des Echolots: „Wenn die Welt noch Augen hat, zu sehen, wird sie […] in diesem Werk eine der größten Leistungen der Literatur unseres Jahrhunderts erblicken.“ Während Kempowski zu Beginn seiner schriftstellerischen Arbeit formal eher konservativ arbeitete, wurden seine Projekte ab Mitte der 1980er Jahre des vergangen Jahrhunderts immer experiementeller und überschritten dabei literarische Konventionen. Dies war nicht zuletzt seiner Reflexion über die (aufkommenden) Möglichkeiten der Digitalisierung geschuldet. So ist seine Arbeitsmethode, die er bei dem Echolot verwendet hat, vergleichbar dem Sampling eines DJs. Denn der Text besteht ‚nur’ aus von ihm ausgewählten und zusammengestellten Tagebuchaufzeichnungen Dritter aus dem Zeitraum von 1941 – 1946. Bei der Veröffentlichung Ende der 1990er Jahre wurde tatsächlich im Feuilleton noch die Frage verhandelt ob man denn dann bei dem Echolot überhaupt von Literatur sprechen kann. Zuletzt arbeitete er am großen Projekt „Ortslinien“, das vorsieht, Fotos, Texte, Tondokumente, Filme und Gemälde aus dem Zeitraum 1850–2000 zu einem Gesamtkunstwerk zu bündeln, bis schließlich jeder Tag durch ein Kunstprodukt repräsentiert wird. Kempowski selbst ging davon aus, dass eine Crew über seinen Tod hinaus mit dem Großwerk beschäftigt sein werde. Mit Einverständnis von Frau Kempowski und dem Archiv der Akademie der Künste Berlin haben wir nun in diesem Semester die einzigartige Möglichkeit das von Walter Kempowski erstellte Material zu sichten und an einer kongenialen Umsetzung zu arbeiten. http://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Kempowski
[KD] Kommunikationsdesign
http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449494772/Editorial_Kinect_Marco1.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449494772/Editorial_Kinect_Marco1.jpg&w=100&h=75 1 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449494772/Editorial_Kinect_Marco8.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449494772/Editorial_Kinect_Marco8.jpg&w=100&h=75 2 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449494772/Editorial_Kinect_Marco6.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449494772/Editorial_Kinect_Marco6.jpg&w=100&h=75 3 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449494772/Editorial_Kinect_Marco3.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449494772/Editorial_Kinect_Marco3.jpg&w=100&h=75 4 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449494772/Editorial_Kinect_Marco4.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449494772/Editorial_Kinect_Marco4.jpg&w=100&h=75 5 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449494772/Editorial_Kinect_Marco5.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449494772/Editorial_Kinect_Marco5.jpg&w=100&h=75 6 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449494772/Editorial_Kinect_Marco10.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449494772/Editorial_Kinect_Marco10.jpg&w=100&h=75 7 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/c1e16f5a_1449494772/Editorial_Kinect_Marco9.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/c1e16f5a_1449494772/Editorial_Kinect_Marco9.jpg&w=100&h=75 8
Design Thinking - Smart Watch http://exhibits.btk-fh.de/exhibit.php?id=712 Der Begriff Smartwatch wurde erst in den letzten Jahren geprägt. Der Begriff „Smart“ soll offensichtlich helfen, an den Erfolg der Smartphones anzuknüpfen. Das Design und die Technik von Armbanduhren haben schon mehrere Phasen der erlebt, in denen immer neue Funktionen hinzugekommen sind. Handelte es sich bei mechani- schen Uhren noch überwiegend um Funktionen, die mit „Zeit“ in Verbindung stehen wie Datum, Wochentag, Mondphasen, Stopp-Uhr etc. , so kamen bei Digitaluhren in den 1980er Jahren noch Taschenrechner, Radioempfänger, Nummernspeicher, Ka- mera etc. dazu. Mit der Funktionsvielfalt ging jedoch auch ein Verlust der einfachen Bedienung einher. Als Smartwatch bezeichnen wir nun den nächsten Evolutionsschritt: Die Kombi- nation von leistungsfähiger Hard- und Software mit einer Vielzahl von Sensoren und IP-basierter Kommunikation. Auf diese Weise ergibt sich eine Fülle von neuen Einsatzmöglichkeiten, die es als Interaktion-Designer zu erforschen gilt. Die Herausforderungen der Konzeption und des Designs einer „Smartwatch“ sind ein gutes Beispiel der Verknüpfung von Interfacedesign und Interaktionsdesign. Das kleine Display erfordert die Ergänzung der Interaktion mit dem auf dem kleinen Bildschirm dargestellten Interface mit Informationen, die über die Sensoren als Wissen über den Benutzer zur Verfügung stehen. So können auf der Smartwatch orts- und kontextbasierte Funktionen bereitgestellt werden, bevor man überhaupt anfängt zu suchen. Befindet man sich z. B. auf dem Sportplatz (Ort) und läuft (Kontext), so könnten direkt der Pulsschlag, die Rundenzeit und vielleicht die Musiksteuerung eingeblendet werden. Im Zug würden die Restfahrtzeit und vielleicht eine Restauran- tempfehlung für den Ankunftsort Sinn machen.
[KD] Kommunikationsdesign
http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_89031.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_89031.jpg&w=100&h=75 1 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_8904.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_8904.jpg&w=100&h=75 2 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_8908.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_8908.jpg&w=100&h=75 3 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_8956.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_8956.jpg&w=100&h=75 4 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_8963.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_8963.jpg&w=100&h=75 5 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_9033b.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_9033b.jpg&w=100&h=75 6 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_8965.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_8965.jpg&w=100&h=75 7 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_89051.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_89051.jpg&w=100&h=75 8 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_8964.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_8964.jpg&w=100&h=75 9 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_9032b.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_9032b.jpg&w=100&h=75 10 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_8941.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_8941.jpg&w=100&h=75 11 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_8962.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_8962.jpg&w=100&h=75 12 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_88961.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_88961.jpg&w=100&h=75 13 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_8953.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449171269/IMG_8953.jpg&w=100&h=75 15
Light Watch - Konzept eines "smart wearable" http://exhibits.btk-fh.de/exhibit.php?id=710 Es gibt etliche Situationen, in denen man auf Funktionen eines Smartphones zu- greifen möchte, es aber gerade zu umständlich oder unpraktisch ist. Im Regen, beim Kochen, im Bett, im Meeting ... Wie kann man Funktionen des Smartphones benutzen, ohne es aus der Tasche holen zu müssen? Ein Blick auf die Handfläche soll Informationen bieten, ein Fin- gerzeig zur Interaktion genügen. Eine Smartwatch mit integriertem Projektor der auf die Handfläche projiziert. Dort, wo normalerweise der Verschluss des Armbands sitzt, befindet sich bei der Lighwatch“ ein Nano-Beamer mit parallel ausgerichteter Kameralinse. Das Konzept der Lightwatch basiert darauf, das es die Auswahl der auf der Handfläche dargestellten Funktionen auf die jeweilige Situation anpasst. Orts- und kontextabhängig werden einem z. B. in der Küche Rezepte und Musik angeboten, im Bahnhof aktuelle Ankunfts- und Abfahrtstermine und im Restaurant vielleicht die aktuelle Tageskarte. Die Bedienung erfolgt über Gesten wie Schütteln des Hand- gelenks oder das Bewegen der Finger in Richtung Kamera, um die auf den Fingern dargestellten Menüpunkte auszuwählen. JAKOB MÜNSTER, JAKOB FELDHAHN, ANTONIO LEWANDOWSK, LAURIZETE ALVES DA SILVA
[KD] Kommunikationsdesign
http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449170500/Bildschirmfoto20150814um12.19.22.png http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449170500/Bildschirmfoto20150814um12.19.22.png&w=100&h=75 1 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449170500/IMG_6747.JPG http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449170500/IMG_6747.JPG&w=100&h=75 2 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449170500/PastedGraphic4.png http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449170500/PastedGraphic4.png&w=100&h=75 3
Fit Pin - ein "smart wearable" Konzept http://exhibits.btk-fh.de/exhibit.php?id=711 Szene 1 (Setting: Küche): Die FitPin-Uhr ist am Kühl- schrank befestigt und kann mittels Sprachbefehl einen Kühlschrankscan durchführen und passende Rezepte vorschlagen. Szene 2 (Setting: Unterwegs): Wenn die Protagonistin eine Sporttätigkeit machen möchte, schaltet sie ihre App „moves“ ein. Die App schlägt vor, welchen Sport sie in dieser Situation machen kann und gibt zeigt z.B. an, wo die nächste Fahrradleihstation ist. Beim Sport kann sie mit den passenden Ohrringen Musik hören. Sie hat das FitPin an ihr Schweißband gepinnt. Szene 3 (Setting: Unterwegs): Über den vernetzten Ohrring hört sie die letzten whatsapp Nachrichten ab. Anschlies- send ruft sie per Sprachsteuerung ab, welche Termine als nächstes anstehen. Szene 4 (Setting: Supermarkt): Sie ist im Supermark und scannt mit dem FitPin diverse Produkten ein um ihrem Diätplan zu entsprechen. Das FitPin strahlt das Produkt entsprechend rot oder grün an, ein Blick auf das Display ist nicht notwendig. Szene 5 (Setting: Tankstelle): Auf dem Weg nach Hause bekommt die Protagonistin Hunger und möchte sich etwas Süßes holen. Bei dieser Gelegenheit wird die Uhr an den Snackautomaten gepinnt um den Akku aufzuladen. Szene 6 (Setting: im Wohnzimmer): Da sie Kopfschmerzen hat, fragt sie die Uhr was für Hausmittelchen zu empfehlen sind. Die Funktion nennt sich hier: „Frag Mutti“.
[KD] Kommunikationsdesign
http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449170841/FitPincomic1.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449170841/FitPincomic1.jpg&w=100&h=75 1 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449170841/NamensfindungFitPin.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449170841/NamensfindungFitPin.jpg&w=100&h=75 2 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449170841/sollichdasabtippen.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449170841/sollichdasabtippen.jpg&w=100&h=75 3 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449170841/IMG_14452.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449170841/IMG_14452.jpg&w=100&h=75 4 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449170841/sosiehtdasstoryboardaus.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449170841/sosiehtdasstoryboardaus.jpg&w=100&h=75 5 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449170841/Bild3.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449170841/Bild3.jpg&w=100&h=75 6 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449170841/Bild6.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449170841/Bild6.jpg&w=100&h=75 7 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449170841/Bild5.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449170841/Bild5.jpg&w=100&h=75 8 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449170841/Bild4.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449170841/Bild4.jpg&w=100&h=75 9 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449170841/Bild2.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449170841/Bild2.jpg&w=100&h=75 10 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449170841/Bild1.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449170841/Bild1.jpg&w=100&h=75 11
wakeless - a smart wearable http://exhibits.btk-fh.de/exhibit.php?id=708 WAKELESS – KONDITIONIERUNG MIT TRICK UND TREAT Früher und leichter aufstehen? Mit dem Rauchen aufhören? Gesünder ernähren? Keine Haltestelle mehr verpassen? Die Trick Funktion entspricht der in der Medizin angewandten TENS- Systeme zur Muskelentspannung. Dies ist in keinem Falle schmerzhaft, jedoch unangenehm, was uns dazu veranlasst diesem Reiz entgehen zu wollen. Wodurch wir im Umkehr- schluss dem Verhalten welches wir uns abgewöhnen wollen aus dem Weg gehen werden. Das Treat- System zeigt sich durch fortschrittsabhängige LED Beleuchtung. Mit der Tragedauer und den gesammelten Punkten verändern sich die Farben, ähnlich eines Karate- Gürtels, wodurch auch außenstehende den persönlichen Erfolg sehen können. Weiter gibt es in der WakelessApp ein Ranking um mich mit Freunden oder auch Weltweit vergleichen zu können. Um eine Manipulation nicht möglich zu machen, löscht das Wakeless alle gespei- cherten Daten sobald man es abnimmt. Alle Treat- Punkte gehen verloren sowie auch die gespeicherten Weckzeiten, Termine und Patches. FABIAN SCHWEDKA, SANDRA KEMMLER, JOY WAGNER, JOSH DWORTZAK
[KD] Kommunikationsdesign
http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449170190/1.wakeless.jpeg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449170190/1.wakeless.jpeg&w=100&h=75 1 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449170190/2bwakeless.jpeg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449170190/2bwakeless.jpeg&w=100&h=75 2 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449170190/2.wakeless.jpeg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449170190/2.wakeless.jpeg&w=100&h=75 3 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449170190/PastedGraphic7.png http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449170190/PastedGraphic7.png&w=100&h=75 4 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449170190/wakeless3.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449170190/wakeless3.jpg&w=100&h=75 5
DISCOVERY SMART WATCH http://exhibits.btk-fh.de/exhibit.php?id=707 Technology is all consuming. It dominates a fair amount of our daily interactions, filtering our world through a small display. The notifications given to us by our smart devices are distracting. However they are also necessary. The world we live in today requires a constant connection to our friends, our media and the collective knowled- ge base that is the internet. How are we to balance the dichotomy of a connected wor- ld with the personal interactions that we need as part of the current media.culture? A smart watch was conceptionalized, that could not only lessen the burden of our connected lives, but also enrich the lives we lead in the real (physical?) world. Such a device would have to notify discretely when we’ve received a call or message, without interrupting the flow of our day. It would have to monitor our behavior and create user profile to better understand and support. Using this smart watch would have to be intuitive and natural, allowing any user to operate it. The Discovery Smart Watch, using geolocation and user profiles, can guide its user to interesting locations These “discoveries” display without name, creating an air of mystery and surprise to the user. Using intuitive vibration alerts and current location information, the Discovery Smart Watch’s hands point its user towards their desti- nation. Upon arrival the watch notifies the user and asks if the location fit’s the users interests. The watch can also alert the users texts and calls which can then be accessed from a smartphone or dismissed entirely ba a shake of the wrist. Using the user profile, the smart watch can also display nearby events and concerts that the user might find interesting. NICOLAS BLUNCK, STEFFI SANKTJOHANSER, VICTOR VIDA
[KD] Kommunikationsdesign
http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449169948/vlcsnap2015011920h05m06s198.png http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449169948/vlcsnap2015011920h05m06s198.png&w=100&h=75 1 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449169948/vlcsnap2015011920h05m33s212.png http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449169948/vlcsnap2015011920h05m33s212.png&w=100&h=75 2 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449169948/vlcsnap2015011920h04m29s207.png http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449169948/vlcsnap2015011920h04m29s207.png&w=100&h=75 3 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/3ed074a0_1449169948/vlcsnap2015011920h04m39s186.png http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/3ed074a0_1449169948/vlcsnap2015011920h04m39s186.png&w=100&h=75 4
Informationsgestaltung http://exhibits.btk-fh.de/exhibit.php?id=706 Punkteverteilungspräferenzen beim Eurovision Song Contest im Ost / West Vergleich. Netzwerk und Icons ergeben auf dem Plakat eine Europakarte. Die Icons geben Auskunft über die Wahlpräferenz. Dozent: P. Meny Studentin: Janina Gude, 3. Sem ILLU
[KD] Kommunikationsdesign
http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1449017851/Janina_Gude_Inforgrafik_Plakat.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1449017851/Janina_Gude_Inforgrafik_Plakat.jpg&w=100&h=75 1 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1449017851/Abschlusspraesentation_Infodesign_JaninaGude_Seite_2.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1449017851/Abschlusspraesentation_Infodesign_JaninaGude_Seite_2.jpg&w=100&h=75 2 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1449017851/Abschlusspraesentation_Infodesign_JaninaGude_Seite_3.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1449017851/Abschlusspraesentation_Infodesign_JaninaGude_Seite_3.jpg&w=100&h=75 3 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1449017851/Abschlusspraesentation_Infodesign_JaninaGude_Seite_4.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1449017851/Abschlusspraesentation_Infodesign_JaninaGude_Seite_4.jpg&w=100&h=75 4
Plakatgestaltung http://exhibits.btk-fh.de/exhibit.php?id=705 Plakat & Sequenz / Freies Thema Dozent: H. Guckert Studentin: Michelle Jantke, 3. Sem KD
[KD] Kommunikationsdesign
http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1449016715/Michelle.Jantke.Herz.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1449016715/Michelle.Jantke.Herz.jpg&w=100&h=75 1 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1449016715/Michelle.Jantke.Lungen.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1449016715/Michelle.Jantke.Lungen.jpg&w=100&h=75 2 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1449016715/Michelle.Jantke.Nieren.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1449016715/Michelle.Jantke.Nieren.jpg&w=100&h=75 3
TYPE ONLY http://exhibits.btk-fh.de/exhibit.php?id=696 Diese Aufgabe hat einen typografisch-ästhetischen Ansatz im Spannungsfeld von Fläche und Typografie. Im Vordergrund stand die Inszenierung eines individuellen Themas unter Anwendung gelernter typografischer Prinzipien – in Verbindung mit der Ausreizung der Lesbarkeit. Das Einsetzen von nur einer Groteskschrift war Vorgabe. Typografie 1 / 1. Sem KD, ILLU, MD / 3. Sem FOTO Dozentin: Prof. I. Klück
[KD] Kommunikationsdesign
http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448969148/T1_TypeOnly_Navid_Armaniyar_2.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448969148/T1_TypeOnly_Navid_Armaniyar_2.jpg&w=100&h=75 1 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_10.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_10.jpg&w=100&h=75 2 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_03.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_03.jpg&w=100&h=75 3 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_07.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_07.jpg&w=100&h=75 4 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448969148/T1_TypeOnly_Oliver_Knoch_final.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448969148/T1_TypeOnly_Oliver_Knoch_final.jpg&w=100&h=75 5 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_13.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_13.jpg&w=100&h=75 6 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448969148/T1_TypeOnly_Vera_Bitterer.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448969148/T1_TypeOnly_Vera_Bitterer.jpg&w=100&h=75 7 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448969148/T1_TypeOnly_Franziska_Dommers2.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448969148/T1_TypeOnly_Franziska_Dommers2.jpg&w=100&h=75 8 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448969148/T1_TypeOnly_Christian_Merten_final.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448969148/T1_TypeOnly_Christian_Merten_final.jpg&w=100&h=75 9 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_04.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_04.jpg&w=100&h=75 10 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_08.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_08.jpg&w=100&h=75 11 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448969148/T1_TypeOnly_Cathie_Hav_Green.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448969148/T1_TypeOnly_Cathie_Hav_Green.jpg&w=100&h=75 12 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_02.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_02.jpg&w=100&h=75 13 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448969148/T1_TypeOnly_Birk_Reddehase_final.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448969148/T1_TypeOnly_Birk_Reddehase_final.jpg&w=100&h=75 14 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_14.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_14.jpg&w=100&h=75 15 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_09.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_09.jpg&w=100&h=75 16 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_01.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_01.jpg&w=100&h=75 17 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448969148/T1_TypeOnly_Stefanie_Sanktjohanser_final.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448969148/T1_TypeOnly_Stefanie_Sanktjohanser_final.jpg&w=100&h=75 18 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_06.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_06.jpg&w=100&h=75 19 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_05.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448969148/Sammelmappe1_Seite_05.jpg&w=100&h=75 20
CI / The Core http://exhibits.btk-fh.de/exhibit.php?id=698 Gesamtkonzeption eines Festivals. Inhalte: Philosophie, Namensentwicklung, Markenbildung, Corporate Design, Kommunikationsmaßnahmen Dozentin: Prof. Ilona Klück Studentin: Alina Wauter, 4. Sem KD
[KD] Kommunikationsdesign
http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_27.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_27.jpg&w=100&h=75 1 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_20.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_20.jpg&w=100&h=75 2 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_22.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_22.jpg&w=100&h=75 3 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_24.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_24.jpg&w=100&h=75 4 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_28.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_28.jpg&w=100&h=75 5 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_25.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_25.jpg&w=100&h=75 6 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_33.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_33.jpg&w=100&h=75 7 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_34.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_34.jpg&w=100&h=75 8 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_32.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_32.jpg&w=100&h=75 9 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_31.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_31.jpg&w=100&h=75 10 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_26.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_26.jpg&w=100&h=75 11 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_29.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_29.jpg&w=100&h=75 12 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_30.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_30.jpg&w=100&h=75 13 http://exhibits.btk-fh.de/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_35.jpg http://exhibits.btk-fh.de/php/thumbnail.php?src=/exhibits/598e152c_1448975977/Alina_Wauter_2_corporateidentity_Seite_35.jpg&w=100&h=75 14